E 5 Alpenüberquerung


Beschreibung Alpenüberquerung

E5 Alpenüberquerung - Von Oberstdorf nach Meran

Termin SONNTAG - Voller Genuss auf der schönsten Variante des Klassikers.

 

Generationen von Bergfreunden ist die E5 Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran ein Begriff. Unzählige Nagelschuhe, Bergstiefel und Trekking-Boots haben den Weg auf Etappen kennen gelernt und Steine rund geschliffen. Vom nördlichen Alpenrand, den Allgäuer und Lechtaler Alpen, führt uns unser Weg weit hinauf in die Wildheit der Ötztaler Gletscherwelt über die Grenze des Similaunpasses nach Italien ins malerische Schnalstal, der Heimat von Reinhold Messner. Unsere Tourenvariante auf den weniger frequentierten Strecken als die Hauptroute auf dem E5 vereint die Schönheit der Bergwelt mit der Gemütlichkeit in ausgesuchten Unterkünften mit einem ganz besonderen Flair auf den Spuren des E5.


Leistungen E5 Alpenüberquerung

  • Bergführer
  • 3x Übernachtung/HP Hütte
  • 3x Übernachtung/HP im Mehrbettzimmer
  • Transfers
  • Seilbahnfahrten
  • 3 x Rucksacktransport
  • Rücktransfer
  • leichter Rückenbeutel für die Hüttenanstiege mit Rucksacktransport
  • kostenloses Parken    

 

Sonderleistungen     

  • Gepäcktransport (max. 10 kg) nach Meran für Anschlußurlaub. Das Gepäck steht am FreitagNachmittag zur Verfügung.

Allgemeine Infos zur reise

Unterbringung:
in Hütten und Mehrbettzimmern Sofern möglich, reservieren wir Betten in Doppel- oder Mehrbettzimmern. Wir bitten um Verständnis, dass individuelle Reservierungswünsche nicht berücksichtigt werden können.


Guter Rat ist nicht teuer!
Aus Erfahrung wissen wir, dass eine Wochentour in den Bergen für viele Wanderer eine große Herausforderung ist. In den letzten Jahren hat die Nachfrage vor allem bei den Alpenüberquerungen enorm zugenommen. Leider müssen unsere Bergführer immer wieder feststellen, dass nicht jeder ausreichend vorbereitet ist und die Anforderungen einer solchen Tour unterschätzt. Bedauerlicherweise
müssen einige Wanderer die Tour dann abbrechen oder einzelne Etappen mit dem Taxi zurücklegen. Wenn Du bislang noch nicht mehrtägig in den Bergen unterwegs warst, empfehlen wir Dir als Vorbereitung eine unserer dreitägigen Touren zum Reinschnuppern


Verpflegung:
In den Unterkünften werden wir reichhaltig (Halbpension) verköstigt. Es ist auch vegetarische Verpflegung möglich (bitte bei Buchung, spätestens zwei Wochen vor Tourenstart angeben). Unterwegs haben wir oftmals einladende Einkehrmöglichkeiten oder Sie können sich am Morgen ein Lunchpaket (kostenpflichtig) zusammenstellen lassen. Deshalb reicht es aus, wenn Sie für den Tourenstart genügend
zu Trinken und einen kleinen Snack (Energieriegel) für zwischendurch mitnehmen. An den folgenden Wandertagen informiert Sie Ihr Guide.


Zusatzkosten:
Nach persönlichem Bedarf ca. € 25.- pro Tag für Getränke, Rucksackproviant, etc.


Anreise PKW:
Mit dem Auto von Kempten (Allgäu) auf der B 19 bis Oberstdorf - Kreisverkehr rechts Richtung
Kleinwalsertal B 12 - Straßenverlauf folgend bis Hirschegg/gegenüber dem Walserhaus/Tourismusamt


Tourenbeschreibung Alpenüberquerung E5

Sonntag:

Von der Bergschule Kleinwalsertal in Hirschegg gegenüber dem Walserhaus geht es zunächst durch das schöne Gemsteltal. Hier bekommen wir einen ersten Rucksacktransport mit der Materialbahn der Obergemstelhütte. Vorbei an der Gemstelhütte, weiter Richtung Geißhornscharte. Mit etwas Glück können wir hier Steinböcke beobachten. Übernachtung auf der Mindelheimer Hütte.

 

Höhenunterschied: bergauf 1000 m | bergab 200 m

Gehzeit: ca. 5 Std.

 

Montag:

Nach dem Frühstück steigen wir in das Rappenalptal ab. Über den Schrofenpass (kurze Pause) weiter nach Lechleiten zum Holzgauer Haus. Nach unsere Mittagspause nehmen wir von dort aus ein Taxi und fahren durch das Lechtal Richtung Hahntennjoch nach Boden. Anschließend geht es zu Fuß weiter durch das Bschlabsertal zur Hanauer Hütte. Nach ca. 45 Minuten Gehzeit kommen wir an eine Materialseilbahn die uns einen Rucksacktransport bis zur Hanauer Hütte ermöglicht. Aufstieg bis zur Hütte. Dort machen wir eine wohlverdiente Rast.

 

Höhenunterschied: bergauf 800 m | bergab 700 m

Gehzeit: ca. 5 Std.

 

Dienstag:

Aufstieg auf die östliche Dremelscharte. Abstieg vorbei am wunderschönen Steinsee 2.222 m, an dem wir eine Pause machen und anschließend weitergehen bis zur Steinseehütte. Abstieg bis zur Alfutzalm 1261m. Von dort aus nehmen wir ein Taxi bis nach Zams und fahren mit der Venetbahn auf den Venetberg, wo wir heute übernachten.

 

Höhenunterschied: bergauf 600 m | bergab 1200 m

Gehzeit: ca. 6 Std.

 

Mittwoch:

Nach dem Frühstück starten wir von der Bergstation aus über die Goggelsalm bis zur Larcheralm, 1814m. Nach einer kurzen Pause erfolgt der Abstieg bis nach Winkel bei Wenns über den alten Almweg. Mit dem Bus fahren wir ins Pitztal. Mittagspause in der Gletscherstube und anschließender Aufstieg zur Braunschweiger Hütte. Wieder ermöglicht uns eine Materialseilbahn einen Rucksacktransport. Die Braunschweiger Hütte liegt auf 2759m.

 

Höhenunterschied: bergauf 1000 m | bergab 1000 m

Gehzeit: ca. 7 Std.

 

Donnerstag:

Abmarsch Richtung Pitztaler Jöchel 2995m, ca. 1 Std. Abstieg auf den Rettenbachferner. Nach einer kurzen Pause fahren wir mit dem Bus zum Tiefenbachferner. Vom Parkplatz weiter über den Venter Panoramaweg bis nach Vent - unterwegs machen wir Pause am Weißkarsee.

 

Höhenunterschied: bergauf 400 m | bergab 1100 m

Gehzeit: ca. 6 Std.

 

Freitag:

Nach dem Frühstück marschieren wir zur Martin Busch Hütte, dort angekommen machen wir eine kurze Pause. Weiter geht es zur Similaun Hütte. Mittagessen auf 3018 m Höhe. Anschließender Abstieg in das Schnalstal. Dort erwartet uns schon ein Taxitransfer, der uns nach Meran bringt. Den Abend lassen wir gemütlich in der Wärme der mediterranen Alpenstadt ausklingen.

 

Höhenunterschied: bergauf 1100 m | bergab 1200 m

Gehzeit: ca. 7 Std.

 

Samstag:

Rücktransfer ins Kleinwalsertal - Ankunft im Kleinwalsertal ca. 14.00 Uhr.


Termine und Preise

Termine Preise Verfügbarkeit
29.07.2018 - 04.08.2018 895,00€ 1 Platz frei
05.08.2018 - 11.08.2018 895,00€ ausgebucht
12.08.2018 - 18.08.2018 895,00€ 1 Platz frei
19.08.2018 - 25.08.2018 895,00€ ausgebucht
26.08.2018 - 01.09.2018 895,00€ ausgebucht
02.09.2018 - 08.09.2018 895,00€ ausgebucht
09.09.2018 - 15.09.2018 895,00€ wenige
16.09.2018 - 22.09.2018 895,00€ viele
23.09.2018 - 29.09.2018 895,00€ viele

Die Preise, verstehen sich pro Person

7 Tage von Sonntag bis Samstag

Mindestteilnehmerzahl ab 6 Personen. 


Karte